Lange Nacht der Wissenschaften (LNdW) 2019: Mehr als 1000 Besucherinnen und Besucher bei der IGAFA

Die klügste Nacht des Jahres fand am 15. Juni in Berlin und Potsdam statt.

Die IGAFA hatte erneut ein informatives Programm zusammengestellt, bei denen der Wissenschafts- und Technologiepark Adlershof per Busrundfahrt, per pedes oder in Vorträgen erkundet werden konnte. Über 1000 Interessierte kamen in die Rudower Chaussee und erfreuten sich an dem umfangreichen Angebot.

Alle Rundfahrten und geführten Touren mit den Schwerpunkten „Geheime Orte“, „100 Jahre Adlershof“ oder auch „Adlershof in 15 Minuten“ waren restlos ausgebucht.
Prof. Dr. Detlev Möllers Talk im Turm „Klimawandel – warum, wie und was tun“ und der anschließende Vortrag „Wissenschaftskarriere – MINT ist mehr als nur eine Farbe. Tipps für Schülerinnen und Studentinnen“ spiegelten den Puls der Zeit wieder und waren ebenfalls komplett ausgebucht.

Auch der Nachwuchs kam auf seine Kosten: Die Humboldt-Universität zu Berlin, BAM und IGAFA luden erneut zur „Schülerinnen on Tour: Lange Nacht der Wissenschaftlerinnen“ ein. Mit einem kostenfreien VIP-Ticket erhielten die angemeldeten Schülerinnen direkten Zugang zu spannenden Experimenten und konnten sich mit Wissenschaftlerinnen austauschen. In einer Vorführ- und Mitmachaktion wurde gezeigt, wie unsere Vorfahren mit Tinte aus Erdpigmenten Papyrusbögen gestaltet und beschrieben haben.
Zu der Hauptattraktion gehörte nach wie vor der Turm, von dem aus die Besucherinnen und Besucher einen einzigartigen Blick über den Wissenschafts- und Technologiestandort Adlershof genießen konnten.

Long Night of Sciences (Lange Nacht der Wissenschaften): Programme and discounted tickets are available

Discounted tickets are available directly at the Science Office (Room 202), Rudower Chaussee 17, during the opening hours from 09.00am to 4pm.

Single ticket: 7 Euro (instead of 14 Euro);
Family ticket: 18 Euro (instead of 27 Euro).

Be part of the smartest night of the year and buy your ticket as soon as possible. We are looking forward to welcome you!

Please visit the Long Night of Sciences on June 15th. Events will take place all across Berlin and Potsdam-Telegrafenberg and cover the natural sciences, engineering, social and cultural studies, medicine and much more.

Thomas Elsaesser receives an ERC Advanced Grant

Thomas Elsaesser, director at the Max Born Institute for Nonlinear Optics and Short Pulse Spectroscopy (MBI) and a professor for experimental physics at Humboldt Universität zu Berlin, receives a Advanced Grant from the European Research Council (ERC) which supports, for a period of 5 years, basic research on dynamic electric interactions of DNA and RNA with ions and their water environment.
More information: MBI and Forschungsverbund Berlin e. V.

Thomas Elsässer erhält einen ERC Advanced Grant

Thomas Elsässer, Direktor am Max-Born-Institut für Nichtlineare Optik und Kurzzeitspektroskopie und Professor für Experimentalphysik an der Humboldt-Universität, erhält zum zweiten Mal einen der begehrten Advanced Grants des European Research Council (ERC). Das ausgezeichnete ausgezeichnete Projekt thematisiert dynamische elektrische Wechselwirkungen von DNA und RNA mit Wassermolekülen und Ionen in ihrer Umgebung.  Mit dem ERC Advanced Grant werden für fünf Jahre Fördermittel von bis zu  2,5 Mio. Euro bereitgestellt.
Weitere Informationen: Max-Born-Institut für Nichtlineare Optik und Kurzzeitspektroskopie (MBI) und Forschungsverbund Berlin e. V.

Equal Pay Day am 18. März

Laut Statistischen Bundesamt blieb der (unbereinigte) Gender Pay Gap im Jahr 2018 unverändert. Der Verdienstunterschied liegt demnach bei 21%.
Ist das nun gut oder schlecht? Viele Artikel zu diesem Thema tragen Überschriften wie „Frauen holen ein, aber überholen nicht“ oder „Ich bin Feminist“ und möchten auf dieses Ungleichgewicht hinweisen. Am heutigen Montag hat der Deutsche Gewerkschaftsbund zu einer Kundgebung unter dem Motto „Recht auf Mehr“ aufgerufen und es bleibt abzuwarten, inwieweit sich der Unterschied relativiert und eine Gleichstellung erreicht wird.

New IGAFA Executive Committee

Neuer IGAFA-Vorstand gewählt

Reduced Opening Hours

Please note the changed opening hours of the IGAFA office:

January 18th: 09:00am – 10:45am and 12:45pm – 4:00pm. 

We apologize for any inconvenience and appreciate your understanding.