Mitgliedsinstitute der IGAFA

In den in der IGAFA zusammengeschlossenen außeruniversitären Forschungseinrichtungen in Adlershof arbeiten über 1.800 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter; davon sind 1.000 aktiv in der Wissenschaft tätig, weitere 180 arbeiten an ihrer Dissertation. Die wissenschaftliche Leistung der Institute resultiert in mehr als 1.000 Publikationen und 500 Konferenz-Vorträgen pro Jahr sowie in einer großen Zahl von Patenten, die die Basis für viele erfolgreiche Ausgründungen aus den Instituten der IGAFA bilden.

Bundesanstalt für Materialforschung und -prüfung (BAM)

Unternehmenskommunikation:
Ve­nio Quin­que
Telefon: +49 30 8104-1002
E-Mail

Brandenburgische Technische Universität Cottbus, AG Luftchemie (BTU)

Prof. Dr. Detlev Möller
Volmerstr. 13, 12489 Berlin
E-Mail

Ferdinand-Braun-Institut, Leibniz-Institut
für Höchstfrequenztechnik (FBH)

Presse: Petra Immerz, Gisela Gurr
Telefon 030 / 6392-2626, -3293
E-Mail

Leibniz-Institut für Kristallzüchtung (IKZ)

Presse: Stefanie Grüber
Telefon: 030 / 6392-3263
E-Mail

Leibniz-Institut für Analytische Wissenschaften e. V. (ISAS)

Presse: Nilguen Ulbrich
Telefon: 0231 / 1392-234
E-Mail

Leibniz-Institut für Katalyse e.V., Außenstelle Berlin (LIKAT)

Öffentlichkeitsarbeit: Dr. Barbara Heller
Telefon: 0381 / 1281-146
E-Mail

Max-Born-Institut für Nichtlineare Optik und Kurzzeitspektroskopie (MBI)

Presse: Dr. Alexander Grimm
Telefon: 030 / 6392-1500
E-Mail

Physikalisch-Technische Bundesanstalt Braunschweig und Berlin (PTB)

Presse: Dr. Alexander Gottwald
Telefon: 030 / 3481-7130
E-Mail