Herzlich willkommen …

… beim Forschungsnetzwerk des Technologieparks Adlershof, der IGAFA. Gegründet 1992, widmet sich die Initiativgemeinschaft Außeruniversitärer Forschungseinrichtungen in Adlershof e. V. – IGAFA – der Vernetzung von deutschen und internationalen Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftlern aus dem universitären Bereich, den Forschungsinstituten und Unternehmen in Adlershof. Eine Übersicht über unsere vielfältigen Aktivitäten haben wir auf dieser Webseite für Sie zusammengestellt.

Termine

Apr
22
Mo
German for Guest Reseachers: Beginner’s Class 1 @ IBZ Adlershof, Seminarroom
Apr 22 um 18:00 – 19:30

Beginners Class „German for Guest Researchers”
Basics and functional language use designed for participants with no or little knowledge of German.

In principle both classes will be the same level (beginners) but the teacher might decide to arrange two groups with slightly different level.

The classes are open to all adult tenants at IBZ Adlershof and Köpenick as well as Guest Researches form the IGAFA Institutes – you can join at any point.
Please register at ibz@igafa.de by giving your name, institute and knowledge of German.

German for Guest Reseachers: Beginner’s Class 2 @ IBZ Adlershof, Seminarroom
Apr 22 um 19:30 – 21:00

Beginner’s Class 2 „German for Guest Researchers”

Basics and functional language use designed for participants with no or little knowledge of German.

In principle both classes will be the same level (beginners) but the teacher might decide to arrange two groups with slightly different level.

The classes are open to all adult tenants at IBZ Adlershof and Köpenick as well as Guest Researches form the IGAFA Institutes – you can join at any point.

Please register at ibz@igafa.de by giving your name, institute and knowledge of German.

Apr
24
Mi
Technologie-Dialog IT
Apr 24 um 16:00 – 18:00

Der nächste Technologie-Dialog soll am 24. April 2024 ab 16 Uhr in Kooperation mit der HTW Berlin hier in Adlershof stattfinden.
Ziel ist das gegenseitige Kennenlernen und die Vernetzung untereinander. Geplant sind jeweils vier Kurzvorträge seitens der HTW und der IGFAFA sowie ggf. Gastbeiträge.
Der Kreis der Teilnehmenden ist begrenzt. Weitere Infos unter igafa@igafa.de.