Feb
5
Mi
LaNA-Mittagsstammtisch @ Kamee
Feb 5 um 11:45 – 12:45

Mittagsstammtisch der Frauen- und Gleichstellungsbeauftragten

Interessierte und Gäste sind herzlich willkommen. Anmeldungen bitte an lana@igafa.de

Feb
11
Di
WiNS Lab-Tour
Feb 11 um 15:00 – 16:30

Lab Tour and Career Talk with Dr. Sonal Mistry, HZB: High quantum efficiency multi-alkali photocathodes for high brightness electron sources

What exactly does a postdoc do at a research institute? What scientific questions does he or she want to address? What is their daily work routine? During our Lab Tours, female postdocs provide insight into their jobs. They also tell us about their career path: How did they get there? And what do they envision for their professional future?
This time, Dr. Sonal Mistry, a scientist from the High Brightness Electron Beams group (http://hz-b.de/hbeb) at the Helmholtz-Zentrum Berlin, will give an overview of her research areas. The tour includes a guided visit of the research facility.
Sonal Mistry started at Helmholtz-Zentrum Berlin in 2017 after completing her PhD in Physics from Loughborough University at Daresbury Laboratory. Her research area is the preparation and characterisation of alkali-antimonide and metal photocathodes.

Please register by e-mail: petra.metz@hu-berlin.de

Feb
14
Fr
„Women in Science“Symposium @ tba
Feb 14 ganztägig

Das “Women in Science” Symposium ist eine gemeinsame Initiative des Science and Innovation Network (SIN) der britischen Botschaft Berlin und des Ladies Netzwerk Adlershof (LaNA) mit der Absicht, den grenzüberschreitenden Austausch zu Themen wie die Förderung und Gleichberechtigung von Frauen in der Wissenschaft anzuregen.
Aus diesem Anlass laden SIN Germany and LaNA Experten aus Deutschland und Großbritannien ein, sich über aktuelle Themen und Herausforderungen auszutauschen, mit denen Frauen in der Wissenschaft konfrontiert werden. Ziel der gemeinsamen Veranstaltung ist es, Experten beider Länder zu vernetzen, Kooperationsmöglichkeiten aufzuzeigen, und den Grundstein für den Aufbau eines langfristigen Dialogs zu legen.
Das interaktive Programm bietet TeilnehmerInnen die Möglichkeit, Einblicke in die deutsche und britische wissenschaftliche Praxis zu erlangen und sich mit Fachexperten auszutauschen. Die zweitägige Veranstaltung gibt TeilnehmerInnen die Möglichkeit, das Thema “Women in Science” in wechselnden Formaten aus verschiedenen Perspektiven zu betrachten und Erfahrungen zu teilen. Geplante Formate sind z.B. ein “Idea Pitch”, Keynotes zur britischen und deutschen Gleichstellungsstrategie oder Diskussionsrunden von Teilnehmenden für Teilnehmende.

Weitere Informationen folgen in Kürze.