Lange Nacht der Wissenschaften (LNDW)

Wann:
15. Juni 2019 um 17:00 – 23:59
2019-06-15T17:00:00+02:00
2019-06-15T23:59:00+02:00
Wo:
IGAFA
Rudower Chaussee 19
12489 Berlin
Deutschland
Kontakt:
IGAFA-Wissenschaftsbüro
030-6392-3583

Die Klügste Nacht des Jahres findet wieder statt und die IGAFA hat erneut ein informatives Programm zusammengestellt, bei denen der Wissenschafts- und Technologiepark Adlershof erkundet werden kann:

17.00 – 22.00 Uhr
Heilige Zeichen: Hieroglyphenkunst auf Papyrus mit Tinten aus Erdpigmenten

Wir zeigen in einer Vorführ- und Mitmachaktion wie unsere Vorfahren mit Tinte aus Erdpigmenten Papyrusbögen gestaltet und beschrieben haben. Junge Entdeckerinnen und Entdecker ab 10 Jahren können vor Ort ihre eigene Welt aus Bildern zu schaffen.
Treffpunkt: Eingangsbereich, Rudower Chaussee 19, 12489 Berlin

17.00 – 18.00 und 22.30 – 24.00 Uhr
Rundblick über Adlershof

Einmal im Jahr öffnet der Turm seine Pforten. Genießen Sie den Anblick von oben, legen Sie eine Pause ein und bewundern Sie Adlerhof!
ACHTUNG: Von 18:00 bis 22:00 Uhr kann der Turm wegen anderer Programmpunkte nicht bestiegen werden.
Turm, Rudower Chaussee 19, 12489 Berlin

17.00 – 22.00 Uhr
Führungen und Rundfahrten durch den Technologiepark

Wissenswertes erfahren, geheime Orten kennenlernen oder in die spannende Geschichte des Standortes eintauchen. Führungen werden in Kooperation mit der WISTA Management GmbH angeboten.
Treffpunkt für alle Touren: Foyer, Rudower Chaussee 19, 12489 Berlin

17.00 Uhr: Adlershof in 15 Minuten

Der Wissenschafts- und Technologiestandort Adlershof in einer Viertelstunde.
Dauer: 15 Min

17.00 und 19.30 Uhr: Geheime Orte entdecken.
Erleben Sie verborgene Attraktionen und Spannendes am Standort.
Dauer: 90 Min
Anmeldung per E-Mail erwünscht bis 14. Juni 2019, 12:00 Uhr: igafa@igafa.de.

19.00 Uhr: Vom Flugacker zum Elektronenspeicherring. 100 Jahre Adlershof.
Erfahren Sie mehr von der wechselvollen Geschichte Adlershofs. Hier blickt man auf eine 250jährige Historie zurück – davon über 100 Jahre als Ort der Wissenschaft. Die Brüche zwischen Kaiserreich, Weimarer Republik, Faschismus, DDR und BRD haben das Terrain geprägt. Zuletzt 1990, als Ostfernsehen, Akademie der Wissenschaften und Stasiregiment verschwanden.
Dauer 60 Min
Anmeldung per E-Mail erwünscht bis 14. Juni 2019, 12:00 Uhr: igafa@igafa.de.

09 pm: Guided Tour in English – Discover the Science City in 60 minutes and learn more about research and academic teaching there.
Please register for this tour by email until June 14th, 12 o’clock. igafa@igafa.de.

17.30, 18.30, 19.30 und 20.30 Uhr
Rundfahrten durch den Technologiepark

Mit einem Kleinbus erkunden Sie den Standort und verschaffen sich einen Überblick zu den ansässigen Wissenschafts- und Forschungseinrichtungen.
Dauer: 50 Minuten
Anmeldung erforderlich bis zum 14. Juni, 12:00 Uhr: igafa@igafa.de oder telefonisch unter 030/6392 35 83.

17.30 – 20.30 Uhr
Schülerinnen on Tour: Lange Nacht der Wissenschaftlerinnen

Du bist Schülerin der 10., 11. oder 12. Klasse und hast Lust, in die faszinierende Welt der Physik, Chemie, Geographie oder Robotik einzutauchen? Die Humboldt-Universität zu Berlin, BAM und IGAFA laden dich herzlich ein, bei der „Schülerinnen on Tour: Lange Nacht der Wissenschaftlerinnen“ mitzumachen. Mit einem kostenfreien VIP-Ticket erhältst du direkten Zugang zu spannenden Experimenten. Du lernst Wissenschaftlerinnen kennen, die mit viel Leidenschaft forschen. Mit ihnen kannst du dich austauschen und herausfinden, welche spannenden beruflichen Perspektiven dir die Naturwissenschaften bieten.
Anmeldung erforderlich bis 06. Juni 2019: igafa@igafa.de.
Start: UniLAb, Brook-Taylor-Str. 1, 12489 Berlin
Ende: IGAFA, Rudower Chaussee 19, 12489 Berlin

18.30 – 19.30 Uhr
Talk im Turm: Klimawandel – warum, wie und was tun?

Was bedeuten Wetter und Klima? Warum ändert sich das Klima langfristig? Prof. Dr. Detlev Möller, Leiter der AG Luftchemie an der BTU Cottbus, wird diese Frage beantworten und Ihnen erklären, warum wir jetzt ein „richtiges“ Problem mit dem Klima haben und wie der Mensch dieses verursacht hat. Den Klimawandel können wir nicht mehr aufhalten, aber was getan werden kann und muss um ihn zu begrenzen, wird erläutert.
Max. 15 Teilnehmer*innen

20.00 – 20.30 Uhr
Wissenschaftskarriere – MINT ist mehr als nur eine Farbe. Tipps für Schülerinnen und Studentinnen

Eine Adlershofer Naturwissenschaftlerin berät in Kooperation mit dem Ladies Network Adlershof, wie Frauen die MINT-Fächer meistern.
Dieses Angebot ist Teil der von „Schülerinnen on Tour: Lange Nacht der Wissenschaftlerinnen“

0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.