Aktuelles

Am 12. Februar 2019 um 15:00 Uhr wird die Finalrunde um den Dissertationspreis Adlershof für 2018 im Erwin-Schrödinger-Zentrum ausgetragen. Von den vorgeschlagenen Bewerberinnen und Bewerbern bekommen drei Nachwuchsforschende die Chance, ihre wissenschaftlichen Arbeiten wirkungsvoll und gut verständlich vorzustellen.
Wem dies innerhalb von in 15 Minuten am besten gelingt, darf den mit 3.000 € dotierten Preis in Empfang nehmen. Das Preisgeld stiften das Forschungsnetzwerk IGAFA e. V., Humboldt-Universität zu Berlin und die WISTA Management GmbH.

In diesem Jahr präsentieren folgende Nominierte:

  • „Differentials and K3 surfaces.“
    Dr. Ignacio Barros
    promoviert bei Prof. Dr. Gavril Farkas
    Institut für Mathematik, Humboldt-Universität zu Berlin
  • „Kleine Teilchen im großen Nass – Ultraschnelle Dynamik von Protonen und Wassermolekülen“
    Dr. Fabian Dahms
    promoviert bei Prof. Dr. Thomas Elsässer
    Max-Born-Institut für Nichtlineare Optik und Kurzzeitspektroskopie / Humboldt-Universität zu Berlin
  • „Ich sehe was, was du nicht siehst: Wie Sprache und Wissen unsere Wahrnehmung beeinflussen“
    Dr. Martin Maier
    promoviert bei Prof. Dr. Rasha Abdel Rahman
    Institut für Psychologie, Humboldt-Universität zu Berlin