Dissertationspreis Adlershof

Seit 2002 vergeben Humboldt-Universität zu Berlin, WISTA Management GmbH und IGAFA jährlich den Dissertationspreis Adlershof, mit dem NachwuchsforscherInnen für hervorragende wissenschaftliche Leistungen im Rahmen einer in Adlershof angefertigten Dissertation ausgezeichnet werden.

Berücksichtigt werden Dissertationen, die in den vergangenen 18 Monaten mit einem Prädikat von mindestens »sehr gut« (magna cum laude) abgeschlossen wurden. Drei Nominierte stellen dazu in allgemeinverständlichen Kurzvorträgen das Thema ihrer Arbeit vor, die im Anschluss nach Forschungs- und Präsentationsleistungen bewertet und ausgezeichnet werden.
Anträge können bis 01. November eines jeden Jahres formlos beim Wissenschaftsbüro der IGAFA unter igafa@igafa.de eingereicht werden.

Für die Nominierung erhalten die Teilnehmenden eine Prämie von 1.000 Euro, die beste Leistung beim Dissertationspreis wird mit 3.000 Euro belohnt.


Am 12. Februar 2019 wurde der Dissertationspreis Adlershof zum 16. Mal in Folge verliehen. In diesem Jahr präsentierten folgende Nominierte um im Erwin Schrödinger-Zentrum:

  • „Differentials and K3 surfaces.“
    Dr. Ignacio Barros
    promoviert bei Prof. Dr. Gavril Farkas
    Institut für Mathematik, Humboldt-Universität zu Berlin
  • „Kleine Teilchen im großen Nass – Ultraschnelle Dynamik von Protonen und Wassermolekülen“
    Dr. Fabian Dahms
    promoviert bei Prof. Dr. Thomas Elsässer
    Max-Born-Institut für Nichtlineare Optik und Kurzzeitspektroskopie / Humboldt-Universität zu Berlin
  • „Ich sehe was, was du nicht siehst: Wie Sprache und Wissen unsere Wahrnehmung beeinflussen“
    Dr. Martin Maier
    promoviert bei Prof. Dr. Rasha Abdel Rahman
    Institut für Psychologie, Humboldt-Universität zu Berlin

Geewinner des Dissertationspreises für 2018 ist Herr Dr. Dipl.-Psych. Martin Maier, der mit seiner Arbeit die Wirkung von Sprache und Wissen auf frühe Stufen der visuellen Reizverarbeitung im Gehirn demonstriert und nachweist, dass es sogar von unserer Muttersprache abhängen kann, ob wir einen Reiz bewusst wahrnehmen. Er fertigte seine Dissertation am Institut für Psychologie der Humboldt-Universität zu Berlin in der Arbeitsgruppe Neurokognitive Psychologie an.


Dissertationspreis Adlershof: Übersicht Gewinnerinnen und Gewinner seit 2002