Ladies Network Adlershof (LaNA)

LaNA startete mit dem Anspruch, weibliche Karrieren langfristig und nachhaltig zu stärken und die Sichtbarkeit von Frauen in Naturwissenschaften und Technik signifikant zu erhöhen. Perspektivisch soll das bestehende Ungleichgewicht im Geschlechter-Verhältnis bei Führungspositionen im naturwissenschaftlich-technischen Bereich zu Gunsten für Frauen verändern werden. Der Wissenschafts- und Technologiepark Adlershof stellt hier bislang leider keine Ausnahme dar: Der Frauenanteil bei Fach- und Führungskräften in Wissenschaft, Forschung und Unternehmen liegt bei rund 20%.

LaNA begann im Jahr 2009 mit seinen Aktivitäten. Die Initiatorinnen wollten den Zugang zu vorhandenen Netzwerkpotentialen im Wissenschafts- und Technologiepark speziell für Frauen ebenen und bieten diese Option seit nunmehr 10 Jahren kontinuierlich und erfolgreich an. Das Netzwerk erhält von der Senatsverwaltung für Gesundheit, Pflege und Gleichstellung aus dem Programm zur Stärkung der Fraueninfrastruktur in Berlin seit 2010 durchgehend Fördermittel.

LaNA vereint Wissenschaftlerinnen, Frauen in Führungspositionen und jene, die am Anfang ihrer Führungskarriere stehen sowie Unternehmerinnen, Gründerinnen und Gleichstellungsbeauftragte.

Werden Sie Teil unseres Netzwerks und profitieren Sie von der gebündelten Expertise!

Gern nehmen wir Sie in unser Netzwerk auf. Voraussetzung ist ein berufsqualifizierender Abschluss (i. d. R. Studium, Promotion, selbständige Forschung oder erste Führungstätigkeit). Senden Sie dazu Ihre Kontaktdaten an Katrin Rautter. Wir freuen uns auf Ihre Mail.

Katrin Rautter, LaNA-Projektleiterin
E-Mail: rautter(at)igafa.de